In diesem Jahr begann das Pfingstsportfest erst am Donnerstag mit dem Firmenfußballturnier. Nicht abgeschlossene Meisterschaftsrunden in der D- bis A-Jugend verhinderten Jugendturniere am Mittwoch.

Das Firmenfußballturnier war bei bestem Wetter sehr gut besucht, 17 Mannschaften kämpften um den begehrten Titel. Letztendlich setze sich im 9-Meterschießen die Firma Harting gegen das LifeHouse durch. Am Freitag stand dann erst die Leichtathletik im Vordergrund. War der Besuch bei den Kindern ganz O.K., wurde bei den Erwachsenen wieder mit einer größeren Anzahl von Teilnehmern gestartet. Den Wanderpokal des besten Leichtathleten konnte in diesem Jahr Lotte Droste mit  nach Hause nehmen. Beim Fußballkegeln setzten sich Eileen Nagel, Nele Lammert und Ina Lösche durch. Den Wanderpokal beim Tauziehen konnte der landwirtschaftliche Ortsverein verteidigen. Nach zähem Ringen wurde das Team vom RGZV im Finale bezwungen. Die Turniere der Kinder- und Jugendmannschaften am Samstag verliefen spannend und fair. Die Kids vom FCO waren gute Gastgeber und ließen in allen Turnieren einer Mannschaft den Vortritt. Sie konnten sich jeweils über 2. Plätze erfreuen. Eine Rekordbeteiligung erzielte auch das von Stefan Lange organisierte Taekwondo-Turnier in der Turnhalle. Beim erstmals durchgeführten Flunkyball-Turnier siegte das Team von Uwe Brockschmidt, Artem Ladner und Martin Biljes.

Höhepunkt des Sportfestes war natürlich wieder die Dorfolympiade am Pfingstsonntag. Eingerahmt von Showeinlagen der Sportgruppe von Brigitte Bollmeier und den Tanzgruppen unter der Leitung von Mareike Kempf, starten die Ortsteile wieder in unterschiedlichsten Disziplinen und kämpften um den begehrten Wanderpokal. Sieger bei den Kindern wurde der Ortsteil Hasenheide/Nagelsiedlung, bei den Erwachsenen siegte der Ortsteil Bulzendorf.

 

Wettertechnisch wie auch sportlich hatte das Pfingstsportfest des Jahres 2016 allerhand zu bieten.

 

Bei bestem Wetter starteten wir am Mittwoch mit einem B-Junioren-Turnier. Anschließend bestritt die 1. Herrenmannschaft des FCO ihr Punktspiel gegen die Reservemannschaft von Pr. Espelkamp. Leider verlor man dieses Spiel mit 0:3.

 

Am Donnerstag stand dann das alljährliche Firmenfußballturnier auf dem Programm. Hier konnte in diesem Jahr die Fa. Harting den Sieg erringen. Allerdings knapp im 9-Meterschießen gegen die Heideböcke aus Oppenwehe. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

 

Freitags ist immer großer Leichtathletiktag in Oppenwehe. In allen Altersklassen wurde hart im die Vereinsmeistertitel gekämpt. Den Gesamtsieg 2016 erreichte Marlen Varenkamp. Das Fußballturnier der Reserveteams gewann die Zweitvertretung aus Wagenfeld, das Tauziehen gewannen in diesem Jahr etwas überraschend die Oppenweher Landwirte, am besten Kegeln konnten Rainer Sämann, Rainer Henke und Rainer Büttemeier (die drei Rainer).

 

Am Samstag kickten dann die kleinsten Kicker um Pokale und Süßigkeiten. Die Oppenweher Kinder waren hierbei sehr erfolgreich und konnten zwei 2. Plätze erringen und bei den F-Junioren sogar den Siegerpokal in Empfang nehmen.

 

Höhepunkt war natürlich wieder die Dorfolympiade am Sonntag. Mittlerweile hatte das Wetter sich von seiner schlechten Seite gezeigt, aber passend zum Start der Spiele hörte zu mindestens der Regen auf. Trotz dieser widrigen Witteringsbedingungen nahm doch eine stattliche Teilnehmeranzahl an den Spielen teil. Bei den Kindern triumphierte der Ortsteil Hasenheide/Nagelsiedlung, bei den Erwachsenen die "Vahrenkämper".

 

- Bericht Westfalenblatt

 

- Bericht Neue Westfälische: Firmenfußbal

 

- Fotos Dorfolympiade - Diepholzer Kreiszeitung

Unser Pfingstsportfest fand in diesem Jahr vom 20.05. - 24.05.2015 statt.

 

Begonnen wurde am Mittwoch mit einem C-Junioren-Turnier, welches die JSG Lembruch gewinnen konnte. Danach trug die II. Herrenmannschaft des FCO ein Punktspiel gegen die Lübbecker Kickers aus.

 

Am Donnesrstag konnte Turnierleiter Andreas Varenkamp 13 Mannschaften zum Firmenfußballturnier begrüßen. Sieger wurde in diesem Jahr die Fa. Geldmeier, die das Finale gegen die Fa. Harting für sich entscheiden konnte.

 

Der Freitag begann traditionell mit dem Leichtathletiksportfest, wo Lisa Wagenfeld in diesem Jahr den Pokal für die beste Leistung aller Teilnehmer erzielen konnte. Anschließend begann das Turnier der Reservemannschaften, wo die II. Mannschaft des Veranstalters triumphieren konnte. Das Fußballkegeln gewann die Mannschaft um Maik Riesmeier. Seine Mitspieler waren Klaus Schomaeker und Hartwig Röhling. Den Wanderpokal des Tauziehens gewannen zum 3. Mal hintereinander die Geflügelzüchter.

 

Am Samstag jagden zunächst unsere jüngsten Kicker dem runden Leder hinterher. Zeitgleich begann auch das Taekwondo-Turnier, welches in diesem Jahr in der Halle stattfand. Der Abend klang dann mit einem Juxturnier aller Oppenweher Kicker gemütlich aus.

 

Nach dem Zeltgottesdienst am Sonntag begann die 24. Dorfolympiade auf dem Oppenweher Sportgelände. Die Ortsteile waren wieder zahlreich erschienen. Sieger bei den Kindern wurden die Kinder aus dem Ortsteil Bockhorn und dem Ortsteil Hasenheide/Nagelsiedlung. Bei den Erwachsenen triumphierten die Athleten aus dem Ortsteil Bulzendorf. Nach den Auftritten unserer Tanzgruppen wurde mit DJ Michael Fortmann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Vom 04. Juni - 08. Juni veranstaltete der FCO sein traditionelles Pfingstsportfest. Begonnen wurde am Mittwoch mit dem Stemweder-Berg Pokalspielen der C- und A-Junioren. Donnerstags fand dann wieder das traditionelle Firmenfußballturnier statt, dass in diesem Jahr von den Heideböcken gewonnen wurde. Die Leichtathletikwettbewerbe am Freitag verbreiteten wieder eine Menge gute Laune, Gesamtsieger wurde in diesem Jahr Mert Aktan. Anschließend veranstaltete der FCO erstmals ein Sommerbingo mit Pfeifi und natürlich auch wieder das beliebte Tauziehen, welches die Pokalverteidiger vom RGZV wieder für sich entscheiden konnten. Samstags konnte in diesem Jahr bei hochsommerlichen Temperaturen erstmals ein Outdoor-Taekwondo-Turnier durchgeführt werden und auch die Turniere der Fußballkids waren wieder ein voller Erfolg. Anschließend wurde beim Juxfußballturnier der Erwachsenen fleißig gekickt.

Höhepunkt war dann natürlich wieder die Dorfolympiade am Pfingssonntag. Die dunklen Gewitterwolken verzogen sich kurz vor Beginn der Veranstaltung und es konnte wieder ordentlich gefeiert werden. Sieger bei den Kindern wurde der Ortsteil Vahrenkamp, bei den Erwachsenen siegte der Ortsteil Bulzendorf. Highlight war dann noch der erste offizielle Auftritt unserer neugegründeten Damentanzgruppe.

 

- Bericht Diepholzer Kreiszeitung

 

- Bericht Westfalenblatt

Vom 15.-19. Mai fand in diesem Jahr natürlich wieder unser jährliches Pfingstsportfest statt.

Der Ablauf war wie auch in den vergangenen Jahren, erstmals wurde am Samstag ein Taekwondo Turnier durchgeführt, welches sehr gut angenommen wurde und mit Sicherheit auch in den kommenden Jahren fester Bestandteil unseres Sportfestes sein wird.

 

Am Mittwoch begann das Sportfest mit einem D-Juniorenturnier und Einlagespielen unserer B- und A-Jugend. Sieger beim Firmenfußballturnier wurde das Team des Life-House aus Wehdem. Gesamtsieger beim Leichtathletiksportfest wurde Tom Nagel. Das Tauziehen der örtlichen Vereine gewann der RGZV Oppenwehe. Am Samstag stand Taekwondo und Jugendfußball im Vordergrund. Die Altligisten des FCO konnten ihr eigenes Turnier gewinnen. Die Dorfolympiade war wieder gut organisiert und besucht, Sieger bei den Kindern waren die Kids aus dem Ortsteil Bockhorn, bei den Erwachsenen siegte das Team aus dem Ortsteil Steinkamp.

 

- Bericht Diepholzer Kreisblatt Tauziehen

- Bericht Diepholzer Kreisblatt Dorfolympiade

 

 
 
 
 
 

Das traditionelle Pfingstsportfest des FCO fand in diesem Jahr vom 23. Mai bis zum 27. Mai 2012 statt. Der Ablauf war wie folgt:
    Mittwoch: Jugendturniere
    Donnerstag: Firmenpokal
    Freitag: Leichtathletiksportfest, Tauziehen, 11-Meter-Schießen der Damen und Seniorenturnier
    Samstag: Fußballturniere Jugend, Damen und Alte-Herren
    Sonntag: Dorfolympiade
Es war ein emotionales Sportfest, mit Freude über das gute Wetter und schöne Wettkämpfe, aber auch Trauer und Tränen, da Meik, der das Sportfest lange Jahre durch seinen unermüdlichen Einsatz, aber auch einfach durch seine Anwesenheit geprägt hatte, einfach fehlte. Das Sportfest begann traditionell am Mittwoch mit einen C-Jugend- und B-Mädchen-Pokalturnier. Hier siegten Brockum/Lemförde bei den Jungs und Ostercappeln bei den Madels. Das Firmenfußballturnier fand mit der Fa. Harting einen verdienten Sieger. Im Finale wurde die Fa. EK-Bielefeld bezwungen.

Am Freitag räumte Finja Meier den Pokal als beste Leichtathletin ab und die starken Männer des Landwirtschaftlichen Ortsvereins konnten den Pokal beim Tauziehen gewinnen.

Zum Foto: stehend v. li. Matthias Nolting, Andre Tatgenhorst, Norbert Meier, Reinhard Holle, Matthias Heitmann, Dennis Dubenhorst und Ralf Nünke.

Bei herrlichstem Wetter stand das runde Leder wieder im Mittelpunkt des Pfingstsamstages, bevor am Sonntag die Dorfolympiade zum 21. Mal das gelungene Sportfest abrundete.

Das traditionelle Pfingstsportfest des FCO fand in diesem Jahr vom 08. Juni bis zum 12. Juni 2011 statt. Der Ablauf war wie folgt:
    Mittwoch: Jugendturniere
    Donnerstag: Firmenpokal
    Freitag: Leichtathletiksportfest, Tauziehen, 11-Meter-Schießen der Damen und Seniorenturnier
    Samstag: Fußballturniere Jugend, Senioren und Alte-Herren
    Sonntag: Dorfolympiade
Sieger beim Firmenpokal wurde in diesem Jahr die Firma Proseat aus Espelkamp. Sie konnten sich im Finale gegen die Reinigungsfirma Thielemann durchsetzten.

Wie bereits im letzten Jahr wurde Simon Bockhorn wieder zum besten Leichtathleten gekührt. Das Tauziehen der örtlichen Vereine gewann der Rassegeflügelverein im Finale gegen den Landwirtschaftliche Ortsverein.

Die Turniere der Jugend- und Herrenmannschaften liefen reibungslos ab, alle Mannschaften hatten sehr viel Spaß und boten guten Sport.
Sieger der diesjährigen Dorfolympiade wurde der Ortsteil Bockhorn vor dem Ortsteil Bulzendorf. Bei den Kindern konnten sich die ebenfalls die Kids aus Bockhorn die begehrte Trophae sichern. Auf dem 2. Platz landeten hier die Kinder aus dem Ortsteil Hammor. Toll kam die erstmals durchgeführte Open-Air Pary im Anschluss an. Bei besten Wetter wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Fortsetzung folgt...

 

Das traditionelle Pfingstsportfest des FCO fand in diesem Jahr vom 19. Mai bis zum 23. Mai 2010 statt. Der Ablauf war wie folgt:
    Mittwoch: Jugendturniere
    Donnerstag: Firmenpokal
    Freitag: Leichtathletiksportfest, Tauziehen, 11-Meter-Schießen der Damen und Seniorenturnier
    Samstag: Fußballturniere Jugend, Senioren und Alte-Herren
    Sonntag: Dorfolympiade
Sieger beim Firmenpokal ist nach langer Durststrecke wieder einmal die Firma Hempe. Im Finale konnten sie die Kicker der Firma Seeba mit 2:0 bezwingen.

Foto: Schiedsrichter Kurt Nagel vom FC Oppenwehe mit den siegreichen Fußballern der Wagenfelder Firma Hempe Zerspantechnik.

Bester Leichtathlet war in diesem Jahr Simon Bockhorn. Das Tauziehen der örtlichen Vereine gewann der Landwirtschaftliche Ortsverein, den Hinkelsteinweitwurf Patrick Meier, da der 1. Vorsitzende Meik Nagel außer Konkurrenz teilnahm. Die Turniere der Jugend- und Herrenmannschaften liefen reibungslos ab, alle Mannschaften hatten sehr viel Spaß und boten guten Sport.

Das traditionelle Pfingstsportfest des FCO fand in diesem Jahr ausnahmsweise am Pfingstwochenende statt ;). Der Ablauf war wie folgt:
    Mittwoch: Jugendturniere
    Donnerstag: Firmenpokal
    Freitag: Leichtathletiksportfest, Tauziehen, 11-Meter-Schießen der Damen und Seniorenturnier
    Samstag: Fußballturniere Jugend, Senioren und Alte-Herren
    Sonntag: Dorfolympiade
Das Wetter war auch in diesem Jahr relativ gut, ein paar Grad mehr, insbesondere am Donnerstag hätten es natürlich schon sein können. Den Pokal bei den Leichtathleten sicherte sich in diesem Jahr Eileen Nagel (von wem sie das nur hat...). Das Tauziehen gewann wie im letzten Jahr die Freiwillige Feuerwehr. Beim Höhepunkt des Sportfestes, der 18. Dorfolympiade gewannen die Olympioniken des ...

Das traditionelle Pfingstsportfest des FCO fand in diesem Jahr vom 07. Mai bis zum 11. Mai 2008 statt. Der Ablauf war wie folgt:
    Mittwoch: Jugendturniere
    Donnerstag: Firmenpokal
    Freitag: Leichtathletiksportfest, Tauziehen, 11-Meter-Schießen der Damen und Seniorenturnier
    Samstag: Fußballturniere Jugend, Senioren und Alte-Herren
    Sonntag: Dorfolympiade
Nach jahrelangem nasskalten Wetter, war uns der Wettergott in diesem Jahr besser gesinnt und bescherte uns durchgehend strahlenden Sonnenschein. Sieger beim diesjährigem Firmenpokal wurden überraschend die Heideböcke. Sie konnten sich im Finale gegen die Fa. Hempe durchsetzen. Den Pokal bei den Leichtathleten gewann in diesem Jahr Pia Köster. Das Tauziehen gewann nach langjähriger Durststrecke die Freiwillige Feuerwehr und beim Elfmeterschießen der Damen gewannen die zielsicheren Kicker von Sylvia's Dorfschänke. Gelungen sicher auch der Samstag mit den Spielen der FCO Meistermannschaften von 1998,

.Beim Höhepunkt des Sportfestes, der 17. Dorfolympiade gewannen die Olympioniken der Nagelsiedlung/Hasenheide, bei den Kids die Bockhörner.

Sieger Erwachsene

Sieger Kinder

Das traditionelle Pfingstsportfest des FCO fand in diesem Jahr vom 23. Mai bis zum 27. Mai 2007 statt. Der Ablauf war wie folgt:
    Mittwoch: Jugendturniere
    Donnerstag: Firmenpokal
    Freitag: Leichtathletiksportfest, Tauziehen, 11-Meter-Schießen der Damen und Seniorenturnier
    Samstag: Fußballturniere Jugend, Senioren und Alte-Herren
    Sonntag: Dorfolympiade
Sieger beim Firmenpokal ist zum dritten Mal hintereinander die Firma Piper. Im Finale konnten sie die Kicker der Firmen Geldmeier/Tielbürger mit 1:0 bezwingen. Das Tauziehen der örtlichen Vereine gewannen überraschend die Heideböcke, während beim Elfmeterschießen der Damenteams das Team von "Sylvia's Dorfschänke" triumphieren konnte.

Zum Foto: stehend v. li. Ralf Nünke, Rainer Sämann, Sascha Schmidt, Gerd Priesmeier, Frank Heitmann, Meik Nagel, Jens Feierabend, Uwe Brockschmidt und Dietmar Meier. Sitzend v. li. Olaf Meuser, Maik Rehburg und Andreas Martens.

Die Turniere der Jugend- und Herrenmannschaften liefen reibungslos ab, alle Mannschaften hatten sehr viel Spaß und boten guten Sport.

Sieger der diesjährigen Dorfolympiade wurde der Ortsteil Steinkamp. Zweiter Sieger wurde der Ortsteil Bruch/Hohes Moor vor den Sportlern vom Moor/Fledder. Bei den Kindern gab es in diesem Jahr zwei Sieger, punktgleich auf Platz 1 landeten die Kids aus dem Bulzendorf und dem Ortsteil Dorf, dritter Sieger wurden die Bockhörner.

F-Jugemd: