Der FC Oppenwehe wurde 1920 als TuS Oppenwehe mit Aufstellung einer I. Seniorenmannschaft ins Leben gerufen. Nachdem 1953 der Sportbetrieb eingestellt wurde, ist dann 1956 unter dem Motto „Der Fussball soll wieder rollen“ der FC Oppenwehe 1956 e.V. gegründet worden. Heute haben wir mehr als 800 Mitglieder in über 30 Sportgruppen und Mannschaften.

 

Weitere Meilensteine in unserer Vereinsgeschichte:

1920 Gründung des TUS Oppenwehe mit Aufstellung einer I. Seniorenmannschaft
1921 Aufstellung einer II. Seniorenmannschaft
1923 Einstellung des Fußballbetriebes
  Errichtung einer Damenturnriege
1924 Durchführung von Theaterabenden
1928 Wiederaufleben des Fußballsportes mit der Errichtung der I. und II. Seniorenmanschaft
1934/35 Bau des Sportplatzes an der Bockwindmühle
1939-45 Einstellung des gesamten Sportbetriebes aufgrund des 2. Weltkrieges
1946 Die jeweils 2 gegründeten Vereine innerhalb Oppenwehes schließen sich zum TuS Oppenwehe zusammen
1947/48 Der erste Kreismeistertitel für die Handballfrauen
1953-56 Einstellung des Sportbetriebs 1956 Unter dem Motto " Der Fußball soll wieder rollen" Gründung des F.C. Oppenwehe 1956. e.V. vormals TuS Oppenwehe 1920
1959 erstes Pfingstsportfest
1961 Mitgliederstatistik zählt 151 Personen
1966 Einweihung der Turnhalle
1968 Einweihung des neu gebauten Sportplatzes an der Schule
1969 Gründung einer eigenständigen Jugendabteilung
1970 50 - jähriges Vereinsjubiläum
1972 1. Leichathletiksportfest
1973 479 Mitglieder
1973/74 1. Kreismeistertitel für die B - Jugend
1980/81 Meister Kreisliga A / Aufstieg in Bezirksklasse
1984 Edeltraud Greger gründet die Eltern- und Kind Gruppe
1989 1. Herrenmannschaft gewinnt den Kreispokal gegen den TuS Stemwede
1992 1. Dorfolympiade im Rahmen des Pfingstsportfestes
1995 großes offizielles 75 jähriges Vereinsjubiläum
1998 Bau des neuen Vereinsheimes
  Meister Kreisliga A – FCO Herren
  Meister Kreisliga – FCO Damen
2002 Der FC Oppenwehe gründet eine Radsportgruppe
2005 FC Oppenwehe gewinnt Entscheidungsspiel gegen Union Varl in Wehdem vor ca. 700 Zuschauer mit 1:0
2009 25. Tauziehen der örtlichen Vereine um den „Hau-Ruck-Pokal“
2011 Tragischer Unfalltod unseres 1. Vorsitzenden Meik Nagel
2013 Die Gemeinde Stemwede schließt das Lehrschwimmbecken am Schulsportzentrum in Oppenwehe.
  Der FC Oppenwehe bietet Yoga und Tai Chi in Kursform an.
2015 Der neue Mehrzweckraum (ehem. Lehrschwimmbecken) wird eingeweiht.
2016

Der Verein hat erstmals über 800 Mitglieder.

2017 Kreismeister AH-Hallenrunde Ü32 SG Levern/Oppenwehe
  Meister Kreisliga - FCO Damen
  D7er JSG Nord und E2 FC Oppenwehe erringen die Kreismeisterschaft in ihrer jeweiligen Staffel