Stemwede/Oppenwehe........bo. Eine Überraschung hatten vor kurzem die beiden Altligaspieler des FC Oppenwehe, Andreas Varenkamp und Olaf Meuser, für den Oppenweher Bauunternehmer Rüdiger Vogt und seine Lebensgefährtin Claudia Höhner in bildlicher und flüssiger Form parat. Im Namen ihrer Mannschaftskollegen dankten die FCO-ler dem ebenfalls zum Oppenweher Sportverein gehörendem Mitglied für die Unterstützung ihrer Mannschaften Ü 50 und Ü 55. Für die Altligamannschaften stellte der Unternehmer zwei komplette Sätze Trikots zur Verfügung. Zur Erinnerung hatten die Spieler ein Mannschaftsfoto erstellen lassen und das übergaben sie nun an den Gönner des Vereins Rüdiger Vogt. Eine derartige Geste der Unterstützung ist nicht unbedingt selbstverständlich und wird daher seitens der Sportler des FCO hoch eingeschätzt. Rüdiger Vogt seinerseits sprach den rund 45 Aktiven in der Altliga sein Lob aus und betonte, dass er eine derartige Unterstützung gerne gewähre.

Foto: v.li. Andreas Varenkamp, Claudia Höhner, Rüdiger Vogt und Olaf Meuser

Stemwede/Oppenwehe........bo. Groß war die Freude bei den Fußballspielern der 1. Mannschaft des FC Oppenwehe in diesen Tagen, als Jörn Summann von der Geschäftsleitung der Fa. Käuffer & Co Nord GmbH aus Wagenfeld /Hann. Ströhen mit nagelneuen Trikots in den Farben des Oppenweher Sportvereins und dem aufgedruckten Firmenlogo am Sportplatz zur Übergabe eintraf. Gerade rechtzeitig zum Trainingsbeginn zur neuen Spielsaison 2016/17 in der Kreisliga B des FLVW Kreises Lübbecke, wie die Verantwortlichen Betreuer Patrick Meier und der Trainer Toni Trucco anmerkten. Ihr besonderer Dank galt selbstverständlich der Firma aus Hann. Ströhen, die, wie sie selbst mitteilen, Deutschland weit führender Dienstleister in den Bereichen Heizung, Klima, Kälte, Sanitär und Rohrleitungsbau sind.

Zum Foto: Die Mannschaft des FC Oppenwehe in der Saison 2016/17 li. Betreuer Pattrick Meier und re. Trainer Toni Trucco

Das „Ingenieurbüro für das Bauwesen“ aus Oppenwehe hat der F-Jugend des FC Oppenwehe neue Trikots gesponsort. Im Rahmen des Pfingstsportfestes hat die Mannschaft Karl-Heinz Schäfer zum Turnier eingeladen, um die neuen Trikots in Aktion zu präsentieren und ein kleines Präsent als Dankeschön zu überreichen.

Die F-Jugend trainiert jeden Dienstag von 17 – 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Oppenwehe. Derzeit umfasst der Kader um die 18 Jungen und Mädchen von 7 bis 8 Jahren. Alle Kinder, die Interesse und Spaß am Fußball haben, sind herzlich zum Training eingeladen.

 
 

 

Die Fahrschule Schiwek stattete unsere Damenmannschaft mit neuen Trikots aus. Auf dem Bild sind Udo und Anette Schiwek mit der Damenmannschaft und ihrem Trainer Jan Klasing zu sehen.

 

Die Jugendbetreuer des FCO erhielt von der MP Fahrschule neue Softshell Jacken. Hierfür bedanken sich die Jugendbetreuer herzlich bei Michael Pagel.

Die Volksbank Lübbecker Land eG überreichte sehr zur Freude der Verantwortlichen des Zeltlagers des FC Oppenwehe in diesen Tagen eine Spende in Höhe von 400 Euro. Der Geschäftsstellenleiter von Oppenwehe, Jobst-Henrik Linkermann, hatte es sich trotz Urlaubs nicht nehmen lassen, den Gutschein persönlich an den Jugendobmann des Vereins, Klaus Schomaeker, so wie die stellvertretende Geschäftsführerin Brigitte Bollmeier, zu überbringen. Strahlende Gesichter gab es natürlich auch bei den Kindern des zu dem Zeitpunkt mit 54 Teilnehmern stattfindenden Zeltlagers bei der Familie Summann im Oppenweher Moor.

Ein Verwendungszweck im Bereich dieser Jugendarbeit im FCO, immerhin findet dieses Zeltlager im nächsten Jahr in ununterbrochener Reihenfolge seit 25 Jahren statt, findet sich ebenfalls schnell, wie der Zeltlagerleiter Werner Greger versicherte. Um Neuanschaffungen zum Fortbestand dieser gern angenommenen Freizeitgestaltung der 7 bis 12 jährigen Kinder des FCO zu gewährleisten, kam der Geldsegen der Volksbank gerade recht, wofür sich besonders bedankt wurde. Diese Gelder resultieren aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens der Spar- und Dahrlehnskassen und Volksbanken in Westfalen e. V.

Wenn das kein Glück bringt; nagelneue Trikots, gesponsert von der Firma Bruno Schlömp, dem Bezirksschornsteinfegermeister aus Frotheim.
Zusammen mit seinem Sohn Andreas, der ebenfalls Schornsteinfeger ist und dessen Kinder im FC Oppenwehe Fußball spielen, überreichte er nun zur großen Freude der Sportler, so wie ihrer Betreuer und Trainer Werner Greger und Rainer Henke, den neuen Sportdress.

Man könnte diese lobenswerte Geste auch unter dem Slogan " Schornsteinfeger zeigen Herz für junge Sportler" laufen lassen.

Über einen Satz neue Trikots konnte sich jetzt die D-Jugend des FCO freuen. Die jungen Kicker, die von Rainer Sämann, Rainer Henke und Michael Baude trainiert werden, nutzten das Pfingstsportfest in Oppenwehe, um die neue Kluft anzuprobieren. Der FCO bedankt sich recht herzlich bei der Firma Wüppenhorst für diese Spende. VIELEN DANK!

 

Auf dem Pfingstsportfest 2008 konnten die B-Mädchen des FCO ihre neuen Trikots präsentieren. Der neue Trikotsatz wurde von der Fa. Zeltbedarf Tiemann aus Oppendorf gespendet. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Bernd Tiemann.

 

Die I. Herrenmannschaft des FCO erhielt von Sylvia's Dorfschänke neue Trainingsanzüge. Hierfür bedankt sich die Truppe von Uwe Brockschmidt recht herzlich bei Syliva und Jens-Peter Walter.

Die Fa. KHM Konstruktion spendete neue Trainingsanzüge für die Damenmannschaft des FCO. Der FCO, insbesondere die Damenmannschaft bedankt sich ganz herzlich bei der Familie Müller!