ZFacebook - Free Version

 

Schon mal merken... oder SAFE THE DATE

Ab den 06.11.2014 bis April teffen wir uns wieder zum Sport.

Mehr INFOS unter Abteilungen ►Breitensport►Frauen Gymnastik

 

Hallo Liebe Sportler und Sportlerinnen,
es gibt wieder eine schöne Veranstaltung und wir würden uns freuen, wenn wir Euch / Dich an diesem Tag treffen.

Wie schon im letzten Jahr haben wir uns eine schöne Strecke ausgesucht,
um mit vielen Walkern ,mit aber auch ohne Stöcke, einen schönen Nachmittag auf Strecken
die nicht so bekannt, sind  zu verbringen.
Soviel wollen wir verraten:
Die Strecke befindet sich im Stemweder-Berg und es wird in zwei geführten Gruppen,
je nach Schnelligkeit gelaufen, denn jeder der Teilnehmer soll Spaß an dieser Tour haben.
Es wird sich rundum gekümmert. Bei Fragen sind wir für Euch da.

Treff: 03.10.2014 um 14:30 Uhr am Vereinsheim FC Oppenwehe.

Rückkehr ca. 18:00 Uhr, anschließend wollen wir gemütlich grillen.

5€ Startgebühr zu gunsten des FCO Jugendförderkreis.

Kosten für den gemütlichen Teil sind selber tragen.
Mit der Bitte um Voranmeldung!
So, nun mal raus mit den festen Schuhen und rein ins Vergnügen!
Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und wenn ihr es an Verwandte , Nachbarn und Freunde weitergebt.

Eure FCO Nordic Walking Gruppe

Ca.70 ehrenamtlich tätige Helfer sind Woche für Woche beim FCO im Einsatz. 

 

Hier ein Bericht aus der Neuen Westfälischen betreffend der Jugendarbeit im FCO.

 

- Bericht NW

Der FC Oppenwehe hat schon immer sehr großen Wert auf die Jugendarbeit gelegt. Wir bieten den Kindern und Jugendlichen eine breite Palette von Sportmöglichkeiten an. Hierfür sind natürlich eine Vielzahl von ehrenamtlichen Trainern und Betreuern erforderlich.

 

2014 ist das Jahr des Ehrenamtes in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Minden-Lübbecke. Überall finden dazu Aktionen, Projekte und Veranstaltungen statt. Auch die Gemeinde Stemwede beteiligt sich an dieser Aktion und möchte seinen vielen Ehrenamtlichen Danke sagen. Auch wir vom FC Oppenwehe möchten an dieser Stelle unserer Vielzahl von ehrenamtlichen Trainern und Betreuern Danke sagen. Ihr seid unheimlich wichtig für uns als Verein, aber natürlich in erster Linie für die vielen Kinder und Jugendlichen, die eure Sportangebote besuchen.

 

Das Orga-Team aus Stemwede hat mehrere Großformatbanner erstellt. Alle hier Abgebildeten sind in Stemwede in der Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich aktiv, viele davon im FCO.

 

- Junges Ehrenamt in Stemwede

 

 

Erstmals nahm der FCO auf dem diesjährigen Oppenweher Bünselmarkt mit einem eigenen Stand an der Gewerbeschau teil. Neben einer kostenlosen Messung des Körperfettwertes konnte geknobelt werden und das Gewicht eines Pokales geschätzt werden.

 

Das Gewicht des Pokales betrug genau 5,032 kg. Die Sieger lagen ganz knapp daneben:

 

1. Sieger: Simone Beerbom, 5,020 kg

2. Sieger: Gerlinde Wittkötter, 5,050 kg

3. Sieger: Kurt Nagel, 5,013 kg

 

Beim Preisknobeln konnte Marco Fricke den ersten Platz mit 49 Punkten erringen. Den 2. Platz teilten sich Karl-Heinz Bollmeier und Wolfgang Allhorn mit einer Gesamtpunktzahl von 47.

 

Der FCO bedankt sich ganz herzlich beim Standpersonal, allen Teilnehmern bei unseren Wettbewerben und den neuen Mitgliedern des FCO-Jugendförderkreises.

Eltern-Kind-Turngruppe des FC Oppenwehe verbringt ein tolles Wochenende in den Dammer Bergen

„Dem Hasenrotz auf der Spur!“

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen wurde Werner Greger wieder einmal Opfer des Räuber Hasenrotz. Gott sei Dank konnten die Kinder aus Oppenwehe aber finden und befreien. Edeltraud und Werner Greger hatten sich wieder so allerhand einfallen lassen, um der großen Reisegruppe, bestehend aus Mitgliedern der Eltern-Kind-Turngruppe, ein tolles Wochenende zu bereiten.

Nachdem in der Dammer Jugendherberge die Betten bezogen wurden, stand schon gleich eine Wanderung zum Aussichtsturm in den Dammer Bergen auf dem Programm. Von hier hatte man einen herrlichen Blick auf den Dümmer und die Stadt Damme. Am Samstag ging es dann einmal um den nahegelegenen See, wobei seltene Tiere, wie z.b. die „Indianische Baumschlange“ und Krokodile im See gesichtet wurden. Auch ein Skelett des Neandertalers konnte Werner Greger den Kindern präsentieren. Bei genauem Hinschauen könnte es sich aber auch um eine Ente gehandelt haben! Bei bestem Wetter besuchte man anschließend das Dammer Freibad um den Abend dann in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Am Sonntagmorgen wurde gebastelt und gespielt, bis auf einmal Werner Greger vom Räuber Hasenrotz entführt wurde. Die Kinder konnten allerdings die Spur des bösen Räubers verfolgen und letztendlich Werner Greger unversehrt wieder finden. Auch die Geschenke für die Kinder hatte er gerettet und so konnte nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde die gemeinsame Heimfahrt angetreten. Ein großer Dank der Eltern galt dem Ehepaar Greger und dem Jugendförderverein des FCO, der diese Veranstaltung unterstützte.

 

Der Umbau der Duschen und der Toiletten in unserer Turnhalle wurde vom FCO und vom Verein "WIR in Oppenwehe" in Rekordzeit erledigt. Allen Beteiligten nochmals vielen Dank.

 

- Bericht Diepholzer Kreiszeitung

Für Männer, Frauen und Jugendliche ab 15 Jahren!

Nach den Sommerferien starten wir mit neuen Kursen:

 

Bokwa - Fitness  ab den 28.08.2014,  donnerstags   19:15 - 20:15 Uhr (12x)

Zumba / Ginga    ab den 28.08.2014,  donnerstags   20:15 - 21:15 Uhr (12x)

Yoga                   ab den 20.08.2014,  mittwochs      17:15 - 19:00 Uhr (15x)

Tai Chi                ab den 25.08.2014,  montags        19:00 - 20:00 Uhr (10x)

 

Online - Anmeldungen und weitere Informationen unter Kursangebote.

Eine Kursteilnahme nur mit ausgefüllter VORanmeldung möglich!

Anmeldeschluß:  15.08.2014

Der neue erste Geschäftsführer des FC Oppenwehe, Patrick Meier konnte zur 30ten Auflage des Tauziehens anlässlich des Pfingstsportfestes 8 Mannschaften begrüßen. Nach spannenden Viertelfinals und Halbfinals standen sich im Finale der Rassegeflügelzuchtverein aus Oppenwehe und die Leichtathleten gegenüber. Nach spannendem Kampf konnten sich die Vorjahressieger vom RGZV durchsetzen und somit ihren Titel verteidigen.
 
Auf dem Foto seht ihr die beiden Finalteilnehmer. Den Pokal nahm der Jugendwart des RGZV, Lars Klamor, entgegen.

Heideböcke gewinnen Firmenfußball 2014!

 

Die lustigen Heideböcke konnten überraschenderweise das Firmenfußballturnier auf dem Pfingstsportfest gewinnen. Nachdem sie in der Gruppenphase nur den 3. Platz erringen konnten, wurde das Viertelfinale und das Halbfinale im 9-Meter-Schießen gewonnen. Angeführt von einem starken Torwart Tim Rehburg wurde auch das Finale gegen die Fa. Proseat aus Espelkamp mit 1:0 gewonnen.